Ihre eigene lokale Wetterstation mit Web Anbindung

Möchten Sie eine eigene Wetterstation die ganz lokal in Ihrer Umgebung die Wetterlage erfasst? Möchten Sie die Wetterdaten aufzeichnen, statistisch auswerten und einzelne Werte daraus unmittelbar auf Ihrer Webseite darstellen?

Wir haben eine Lösung entwickelt, die genau dies mit einem geringen finanziellen Aufwand möglich macht. Dazu setzen wir eine Renkforce Funk-Wetterstation WH2315 und einen Mikrocomputer Raspberry 3 ein. Die Anbindung an einen Webserver lösen wir über das offene Datenformat JSON. Durch diese Schnittstelle können wir gezielt aktuelle Wetter-Daten auf einer Webseite darstellen.

Wetter-Messdaten erfassen mit Funk-Wetterstation Renkforce WH2315

Mit der Funk-Wetterstation Renkforce WH2315 erfassen wir die lokalen Wetter-Daten. Die Aussenstation ist schlicht gebaut und wiegt nur gerade 1,1kg. Bei ausreichender Umgebungshelligkeit wir diese durch das eigene Solarmodul mit Strom versorgt, zudem lädt sie automatisch die zwei integrierten Spezial-Akkus für den Nachtbetrieb auf.

Der Solar-Aussensensor wird am besten freistehend auf einem Dachgiebel, einem Flachdach oder einer Garage montiert. Die Wetter-Messdaten des Aussensensors werden per Funk ins Haus zur Basisstation übertragen und auf einem gut lesbaren LCD-Display übersichtlich dargestellt.

Folgende Wetter-Messdaten werden erfasst:

  • Innen-/Aussentemperatur
  • Innen-/Aussenluftfeuchte
  • Luftdruck
  • Regenmenge
  • Windgeschwindigkeit
  • Windrichtung
  • Beleuchtungsstärke und UV-Index

 

Funk-Wetterstation Renkforce WH2315
Funk-Wetterstation Renkforce WH2315

Wetter-Messdaten speichern und auswerten auf Mikrocomputer Raspberry 3

Die Bassistation verbinden wir via USB mit einem Raspberry 3 Einplatinen-Computer im Kreditkartenformat. Darauf speichern wir die Wetter-Messdaten in einer Datenbank und berechnen daraus statistische Grafiken. Da die Messdaten-Aufzeichnung lokal im Haus vorgenommen wird, läuft diese auch bei einem Internetausfall weiter. Die Übertragung der Daten an einen Webserver, erfolgt in einem solchen Szenario einfach später, sobald das Internet wieder funktioniert.

 

Einplatinen-Computer Raspberry 3
Einplatinen-Computer Raspberry 3

Wetter-Messdaten online auf einer Webseite darstellen

Mittels eines kompakten und einfach lesbaren Daten-Text-Format namens JSON (JavaScript Object Notation) übertragen wir die ausgewerteten Wetter-Messdaten automatisch auf einen Webserver. Alle erfassten Werte können einzeln ausgelesen werden und es sind vielseitige Darstellungs-Formen auf einer Webseite möglich. Eine ausführliche Darstellungs-Beispiel sehen Sie unter https://wetter.zeber.li/, wo wir sämtliche Mess-Daten von einigen uns installierten Funk-Wetterstation präsentieren.

Bei einer Webseite wo es thematisch gut passt, ist die gezielte Darstellung von ausgewählten lokalen Wetter-Daten ein nettes „Feature“, mit dem die Besucher positiv überrascht werden. Dies wäre zum Beispiel für wetterabhängigen Dienstleistungen/Angeboten passend wie z.B. Wandertour-Anbieter, Schwimmbäder, Winterangebote, Gleitschirm-/ Ballonfahrten, Gärtnereien usw.

 

 

Darstellung der Wetter-Messdaten im Web
Darstellung der Wetter-Messdaten im Web

Was kostet mich so eine eigen Wetterstation-Installation?

Möchten Sie auch Ihre eigene lokale Wetterstation mit einer Anbindung ans Web? Das ganze Paket bieten wir bereits ab CHF 700.- exkl. MwSt. an und beinhaltet die Funk- Wetterstation Renkforce WH2315, eine Raspberry Pi 3 Mikrocomputer, unsere Web-Schnittstelle und die Installation.

 

Ihre Vorteile mit einer eigenen Wetterstation mit Web Anbindung

  • Jederzeit die lokalen Wetterveränderungen im Blick
  • Der Aussensensor wir vollautomatisch mit Solarstrom betrieben und die Wetter-Messdaten werden via Funk zur Basisstation übertragen
  • Mit der gezielten Anzeige von einzelnen Messdaten auf Ihrer Webseite könne Sie Besucher positiv überraschen

Wir beraten Sie gerne, nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf.

 

Funk-Wetterstation im Einsatz